Termin Donnerstag, 12.12.2019, 9.00-17.00 Uhr
Anmeldung bis 25.11.2019
Organisation Katina Tietke (LEF), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0711/229363-467 und Nadja Graeser (EAEW), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Fortbildungsort Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart
TN-Zahl min. 12 Teilnehmende
Kosten 95 EUR

 

Foto FroschReferent:

Günther Frosch, Sprachwissenschaftler, TextCoach, Coach und Autor

 

zur Anmeldung    pdf  pdf PDF-Download (295 KB)

 

TextWerkstatt: Kursleitungen gewinnen und binden

Einrichtungen der Familienbildung müssen sich auf neue Bedürfnisse der Stammkräfte wie auch auf eine neue Generation von Kursleiter*innen einstellen.

        • Kursleiter*innen, die stärker in den Arbeitsmarkt eingebunden sind 
• Kursleiter*innen, die weniger verfügbare Zeit und andere Zeitfenster haben 
• Kursleiter*innen, die andere Bedürfnisse bezüglich Qualifikation, Honorar und Ansprache haben 

In der TextWerkstatt entwickeln Sie Ideen, wie Sie neue Wege bei der Gewinnung von Kursleiter*innen gehen und wie Sie Stammkräfte binden. Sie reflektieren Mitwirkungsmöglichkeiten und Nutzenargumente, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Und: Sie formulieren Akquise-Texte für Kursleiter*innen und Stakeholder, die Sie nach der TextWerkstatt sofort einsetzen können.

Inhalte:
• Die Herausforderungen – eine interaktive Bestandsaufnahme

       - Wo stehen Sie als Einrichtung: Situation und Bedarf 
- Wo stehen die Kursleiter*innen: Lebenslage und Anspruch 

• Die Zielgruppen – Nutzenargumentation präzisieren

       - Die Zielgruppe Kursleiter*innen“ differenzieren 
- Nutzenversprechen konkretisieren 
- Argumente für Kursleiter*innen und Stakeholder formulieren

• Die Text-Instrumente – die Verpackung der Botschaft

      - Vier Leitfragen für die Planung 
- Nutzen-Kreisel für eine überzeugende Argumentation
- Postkarte, Testimonial und Co 
- Teaser und andere Mini-Texte für Social Media

 

Zielgruppe: Hauptamtliche Mitarbeitende der Familien- und Erwachsenenbildung

 

zurück zur Übersicht