Bereich Gesundheit

3.2 Praxis der Gesundheitsförderung für Männer

Termin Mittwoch, 25.10.2017, 9.30 – 17.00 Uhr
Anmeldung bis 04.10.2017
Fortbildungsort Tübingen, AOK-Gesundheitszentrum, Hegelstr. 5/1 - direkt am Hbf Tübingen gelegen
Kosten 25 EUR
Organisation Katina Tietke, LEF-Geschäftsstelle, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bild für AusschreibungReferentinnen und Referenten:
Tina Noce Felton, Barbara Göger, Matthias Ingenhoff, Gunter Neubauer

 

zur Anmeldung   pdfPDF Download

 

Wie werden Angebote der Gesundheitsförderung und -bildung für Männer attraktiv?

Dass es Männern in Baden-Württemberg insgesamt recht gut geht, hat zuletzt der 2015 veröffentlichte Jungen- und Männergesundheitsbericht des Landes gezeigt. Dennoch gibt es deutliche Unterschiede im Gesundheitsstatus (z.B. regional oder zwischen Arm und Reich) sowie in der Lebenserwartung zwischen Männern (79,4 Jahre) und Frauen (83,9 Jahre). So gesehen gibt es noch einigen Spielraum zur Verbesserung der Männergesundheit.

Dass es dieser Verbesserung sehr zugutekommt, wenn Einrichtungen im gesamten Bereich der Gesundheitsförderung und Gesundheitsbildung interessante und aktivierende Angebote für Männer machen – das versteht sich eigentlich von selbst. Doch was interessiert Männer beim Thema Gesundheit? Wie kann man sie erreichen und zur Teilnahme an den unterschiedlichsten Angeboten gewinnen?

Das Seminar geht diesen Fragen nach in einer Mischung aus Information und Erlebnis. Dabei werden gute Ansätze einer männerbezogenen Gesundheitsförderung und -bildung beispielhaft erfahrbar.

 

Zielgruppe: Zielgruppe:

  • (männliche) Fachkräfte in der Männerarbeit, Männerbildung, Gesundheitsförderung, Familienbildung, Erwachsenenbildung
  • Interessierte und freiwillig Engagierte
  • Teilnahme-Plätze werden geschlechterparitätisch vergeben.

 

Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung von

gesamt

Es wird unterstützt vom vhs-Verband Baden-Württemberg.

 

Programm

09:00

Ankommen, Kaffee

09:30

  • Begrüßung, Einführung und aktivierendes Kennenlernen
  • strukturierter Austausch zum Thema und zu den eigenen Erfahrungen mit Männergesundheitsförderung und -bildung

10:15

  • Grundlegung: Wie geht es den Männern? Und wie steht es um die Männergesundheitsförderung und -bildung in Baden-Württemberg?
  • Impuls zum Männergesundheitsbericht Baden-Württemberg 2015 und zu aktuellen Studien, Veröffentlichungen, Praxisansätzen
  • Gunter Neubauer, SOWIT Tübingen (Mit-Autor des Berichts)
  • Diskussion, Ableitungen für die Praxis

11:00

Pause

11:15

  • Praxisratgeber: „Eat and Live. Tipps für den Mann“
  • Basics der gesunden, genussvollen Ernährung
  • Tina Noce Felton, Ernährungsberatung, Mössingen (Autorin des Ratgebers)
  • im Anschluss: zusammen das Mittagessen zubereiten

12:15

Gemeinsames Mittagessen

13:00

  • Endlich erlaubt: Einladung zum Büroschlaf
  • Entspannungsangebot zur Umsetzung im Arbeitsalltag
  • Barbara Göger, Eutonie-Pädagogin, Tübingen

13:30

  • (K)ein Thema? Sexualität von Männern. Das Wichtigste aus dem Männergesundheitsbericht 2017
  • Impuls und Austausch zur Bedeutung der Sexualität für die Männergesundheit
  • Gunter Neubauer, SOWIT Tübingen (Mit-Autor des Berichts)

14:30

  • Einführung in das Rücken-Gerätetraining im AOK-Gesundheitszentrum / Rückenstudio
  • Anleitung, Trainingsgeräte ausprobieren, Austauschrunde
  • Matthias Ingenhoff, AOK-Gesundheitszentrum Tübingen

15:45

Spaziergang zur Stocherkahnanlegestelle

16:00

  • Abschluss: Stocherkahnfahrt auf dem Neckar
  • Getränke und Snacks, Auswertung, informelle Gespräche

17:00

Ende

 

zurück zur Übersicht

E-Mail

Die Bildungsprämie

Zahlt sich aus:

Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr