Bereich Pädagogik

2.7 Übergänge harmonisch gestalten

Termin Samstag, 08.11.2014, 9.30 - 13.30 Uhr
Anmeldung bis 24.10.2014
Fortbildungsort FBS Waiblingen, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen
Kosten 40 Euro

 

avatar grau-weiss-03Referentin: Ingrid Hosp-Mack

 

Abgelaufen pdfPDF Download

 

  • Bei Hänschen gibt es immer wieder Tränen zum Abschied, wenn er von der Mama in die Spielgruppe gebracht wird.
  • Hanna umklammert verzweifelt ihren Vater, wenn er den Raum verlassen möchte.
  • Während des gesamten Mini-Kindi lässt sich der 2-jährige Paul nur schwer beruhigen.
  • Aus heiterem Himmel beginnt Sina während des Fingerspiels zu weinen und wird dann teilnahmslos.
  • Beim Abholen rennt Max vor seiner Oma davon und lässt sich nicht von ihr mitnehmen.

 

Solche Situationen kennen Sie bestimmt aus Ihrem Kursalltag. Dabei begleiten Übergänge das ganze Leben. Die oben geschilderten Situationen zeigen nur einen kleinen Ausschnitt von den möglichen Nöten, Ängsten und Unsicherheiten, die manche Kinder (und auch Erwachsene) mit Übergängen und Ablöseprozessen verbinden.

Auf der Grundlage von Hirn- und Bindungsforschung sowie der Entwicklungspsychologie werden wir herausarbeiten, was Kinder in Übergangssituationen brauchen. Wir werden Lösungsmöglichkeiten für den entsprechenden Umgang sowohl mit dem Kind als auch mit den Eltern entwickeln.

Die Referentin freut sich auf viele Beispiele aus Ihrer Praxis, an denen sie gemeinsam arbeiten können.

 

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von betreuten Spielgruppen, Kursleiter/innen von Spielgruppen, Mini-Kindis

 

Falls Sie sich mit der LEF-Anmeldekarte per Post anmelden möchten:
FBS Waiblingen, Alter Postplatz 17, 71332 Waiblingen, Tel: 07151 / 51583
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Organisation: Susanne Bauer

 

zurück zur Übersicht - Archiv

E-Mail

Die Bildungsprämie

Zahlt sich aus:

Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr