Termin Donnerstag, 21.02.2019, 9.30 – 16.30 Uhr
Anmeldung bis 04.02.2019
Fortbildungsort LEF-Geschäftsstelle, Büchsenstr.37, 70174 Stuttgart, Raum 100
Kosten 65 EUR
Teilnehmerzahl Max. 15 Teilnehmende
Organisation Katina Tietke (LEF) in Kooperation mit EAEW
Telefon 0711 - 22 93 63 467

 

Birgit LattscharReferentin: 
Birgit Lattschar, Dipl. Pädagogin, Systemische Beraterin und Supervisorin (SG). Langjährige Tätigkeit in der Erziehungshilfe, Erwachsenenbildung und Beratung von Kindern und Jugendlichen

 

zur Anmeldung   pdf PDF-Download  

 

Ressoursenorientierte Biografiearbeit mit Eltern

Familiäre Erfahrungen prägen Menschen, auch in ihrem Handeln als Eltern. „Du klingst wie deine Mutter! - „Du hast dieselben Sprüche drauf wie dein Vater!“ – manchmal ertappen sich Eltern dabei, so wie ihre eigenen Eltern zu reagieren und erschrecken, weil sie das nie wollten. Und manchmal übernehmen sie gerne Gewohnheiten, Rituale oder Haltungen, weil sie sinnvoll erscheinen und geben diese bewusst weiter.

Biografiearbeit nimmt die Lebensgeschichten von Menschen in den Blick. Sie stellt den Mensch und sein Leben mit seinen Erfahrungen und Ressourcen in den Mittelpunkt. Sie ist eine wirkungsvolle Methode, mit Menschen ihre Vergangenheit und Gegenwart zu reflektieren und Optionen für die Zukunft zu entwickeln. Kursleitenden hilft der „biografische Blick“ Verständnis für die Lebenssituation des Gegenübers zu entwickeln. Auch zur Reflektion der eigenen Rolle ist er sinnvoll.

Im Seminar erfahren Sie, wie Biografiearbeit wirkt und wie diese mit Behutsamkeit und Kompetenz geplant und umgesetzt werden kann. Sie lernen biografische Methoden kennen, die in Elternkursen angewandt werden können

Zielgruppe: Kursleitende, die mit Eltern arbeiten

 

zurück zur Übersicht

Die Bildungsprämie

Zahlt sich aus:

Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr