Die BildungsprämieZahlt sich aus:
Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr


Bereich Führung

1.3 Webinar „Rechtsfragen im Internet“

Termin Start: 1.2.2016 (WBT / Etherpad)
Webinar: Donnerstag, 18.02.2016, 11-12 Uhr.
Einloggen und Technikcheck ab 10.30 Uhr
Anmeldung bis  25.01.2016
Fortbildungsort  Webinar (nur online)
Kosten  20 EUR

 

Referent: Jan Hansen (Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center - httc e.V.)

 

zur Anmeldung   pdfPDF Download

 

Inhalt:
Das Urheberrecht ist für die Erstellung von Homepages und für Lehr- und Lernprozesse, bei denen digitale Medien und das Internet eingesetzt werden, von zentraler Bedeutung. Die meist mit großem finanziellem und zeitlichem Aufwand produzierten Materialien sollen rechtssicher eingesetzt werden können. Dazu muss man wissen, was man unter welchen Umständen verwenden darf.

In diesem Kurs lernen Sie im „Webinar-Format“ die wesentlichen urheberrechtlichen Grundlagen kennen, die unerlässlich sind für alle, die sich mit dem Einsatz digitaler Medien und dem Internet beschäftigen.

 

Hierbei sind zum Beispiel folgende urheberrechtliche Fragen relevant:

  • Wann und wie dürfen Materialien aus dem Internet in Lehr-/Lernszenarios mit digitalen Medien verwendet werden?
  • Darf man multimediale Inhalte zitieren?
  • Welche Rechte stehen einem als Autor/in zu und welche Rechte muss eine Bildungseinrichtung erwerben, wenn sie das Material im Internet zu Bildungszwecken einsetzen will?

 

Ablauf:
Mit Hilfe eines auf Video-Tutorials basierenden Selbstlernkurses (WBT) erarbeiten Sie sich zunächst einen Überblick über die urheberrechtlichen Grundlagen. Die bei der Bearbeitung aufkommenden Fragen sowie konkrete Fragestellungen aus der beruflichen Praxis der Teilnehmenden werden online in einem Etherpad gesammelt und im Rahmen einer Online-Live-Session (Webinar) vom Referenten beantwortet.

 

Information:
Bei dem WBT handelt es sich um einen fertigen Online-Baustein für Universitäten. Familien-Bildungsstätten, Bildungswerke und die evangelischen Senioren sind in Bezug auf das Urheberrecht in etwa vergleichbar mit diesen, darum ist hier oft von Universitäten die Rede, was gedanklich durch „Familien-Bildungsstätten, Bildungswerke oder evangelische“ ersetzt werden kann.

 

Technische Voraussetzungen: Internetzugang mit Mikro und Kamera am PC.
Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Zielgruppe: Leitungen, hauptamtlich Pädagogische Mitarbeiter/innen, Verwaltungsfachkräfte, Verantwortliche für die Homepage und weitere Interessierte in Familien-Bildungsstätten, Bildungswerken und weiteren Einrichtungen der Erwachsenenbildung

 

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Organisation: Kerstin Schmider und Nadja Graeser

 

Eine Kooperationsveranstaltung der EAEW und LEF

 

Eine Kooperationsveranstaltung der EAEW und LEF

 zurück zur Übersicht