Bereich Führung

1.3 Textwerkstatt: Prägnant texten für die neuen Sinus Milieus® 2015

 Angebote für soziale Milieus konzipieren und formulieren

Termin  Donnerstag, 26.11.2015, 9-17 Uhr
Anmeldung bis  25.9.2015
Fortbildungsort LEF-Geschäftsstelle, Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart, Seminarraum S100
Kosten  80 EUR

 

GFroschReferent:
Günther Frosch,
Sprachwissenschaftler und Textcoach
www.frosch.biz

 

 

Abgelaufen   pdfPDF Download Flyer

 

Milieu-Marketing konkret: Sie erarbeiten Formulierungen für wirksame milieuspezifische Texte und erhalten praktische Tipps und sofort anwendbares Know-how für Ihre Angebote. Und: Sie erhalten mit dem Trainingsskript auch detaillierte Sprachprofile für die Schwerpunkt-Milieus der TextWerkstatt.

 

Inhalte:

  • Die neuen Milieus: Veränderungen nachvollziehen, Konstanten erkennen
  • Werte, Bedürfnisse, Impulse und die Leitmotive der Ansprache
  • Stilempfehlungen (To Do’s ) und sprachliche Fallen (Don’ts) beachten
  • Titel wirkungsvoll formulieren
  • Stil und Satzbau anpassen
  • Nutzen verständlich und überzeugend formulieren
  • Zentrale Begriffe und Signalwörter in Struktur und Argumentation von Texten einbauen

 

So nutzen Sie die Erkenntnisse der Milieuforschung für die Bildungsarbeit vor Ort.

 

Programm:


Vormittag:

  • Vorstellungsrunde, Einstieg
  • Milieu-Marketing - Wie geht das?
  • Blitzlicht zu Milieumarketing nach dem Ansatz von Prof. Tippelt und Prof. Barz
  • Die neuen Milieus: Veränderungen nachvollziehen, Konstanten erkennen
  • Wertehaltungen als Basis für Texte nutzen
  • Headline und Struktur: Titel wirkungsvoll formulieren, Struktur einer Ausschreibung beachten
  • Der Ton macht die Musik: Tonalität, Wortwahl, Stil für unterschiedliche Milieus
  • Schwerpunkt-Mileus: Bürgerliche Mitte, Adaptiv-Pragmatische, Sozialökologische, Liberal-Intellektuelle
  • Erste Milieu-Textübungen anhand der Sprachprofile


Nachmittag:

  • Ohne Nutzen ist alles nichts: Nutzen verständlich und milieuspezifisch formulieren
  • Bitte nicht anbiedern: Sprachliche Fallen vermeiden
  • Gruppenarbeit: Sprachprofile einsetzen und zwei Milieutexte zum Mitnehmen
  • Auswertung und Feedback

 

Zielgruppe:
Leitungen, Fachbereichsleitungen, Hauptamtlich Pädagogische Mitarbeiter/innen, Verwaltungsmitarbeiter/innen, Referent/innen und Kursleitungen von Familien-Bildungsstätten und Bildungswerken

 

Falls Sie sich mit der LEF-Anmeldekarte per Post anmelden möchten:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW), Büchsenstr. 37/A, 70174 Stuttgart
Tel: 0711/22 93 63-465, Fax:0711/22 93 63-470. Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Organisation: Nadja Graeser und Kerstin Schmider

 

zurück zur Übersicht - Archiv

E-Mail

Die Bildungsprämie

Zahlt sich aus:

Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr