Die BildungsprämieZahlt sich aus:
Die Bildungsprämie

 

Bildungszeit

LEF ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz

mehr


AGB

Allgemeine Vertragsbedingungen (LEF)

 

1. Anmeldungen

Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen erbitten wir möglichst frühzeitig in Form des ausgefüllten Anmeldeformulars. Anmeldungen müssen immer schriftlich per Online-Anmeldung (empfohlen), per Post oder per Fax an den jeweils in der Ausschreibung angegebenen Fortbildungsort erfolgen, erst dann sind sie verbindlich.
Anmeldeschluss ist - sofern nichts anderes vermerkt ist - 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Erfassung und Aufbewahrung von Anmeldedaten ausschließlich zum Zweck der Veranstaltungsorganisation. Dabei wird dem Datenschutz Rechnung getragen.
Mit unserer Bestätigung Ihrer Anmeldung kommt der Vertrag zustande.

Spätestens 8 Tage vor dem Veranstaltungstermin erhalten Sie entweder eine verbindliche Teilnahmezusage sowie ggf. weitere Informationen (Hinweise zum Programm und Veranstaltungsort) oder eine Nachricht, dass die Veranstaltung nicht stattfindet.

 

2. Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr wird mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung fällig. Sofern im jeweiligen Ausschreibungstext nichts anderes vermerkt ist, erhalten Sie eine Rechnung. Bei Fortbildungen, die von einer Familien-Bildungsstätte organisiert werden, wird der Teilnahmebeitrag von Ihrem Konto abgebucht. Eine Nichtinanspruchnahme von Mahlzeiten entbindet nicht von der Bezahlung des gesamten Teilnahmebeitrags. Werden Kosten für Übernachtung und Frühstück gesondert ausgewiesen, ist es möglich, die Fortbildung bzw. Veranstaltung auch ohne Ü/F zu buchen. Diese Nichtinanspruchnahme muss bereits bei der Anmeldung vermerkt werden.

 

3. Durchführung

Wir behalten uns den Wechsel von Dozentinnen und Dozenten sowie Terminänderungen und Änderungen im Programmablauf vor. Die Veranstaltungen werden nur bei Erreichen der jeweiligen Mindest-Teilnehmendenzahl durchgeführt. Sollte diese nicht erreicht werden, so erhalten Sie unverzüglich, jedoch spätestens 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Nachricht und bereits bezahlte Kursgebühren zurückerstattet.

 

4. Abmeldung / Rücktritt

Abmeldungen müssen schriftlich per Post, per Fax oder Email erfolgen. Die Abmeldung oder der Rücktritt von Veranstaltungen ist nur zu folgenden Bedingungen möglich, wobei für die Fristberechnung der Eingang bei uns gilt. Sofern im jeweiligen Ausschreibungstext nichts anderes vermerkt ist, gelten folgende Fristen:

  • 4.1 Sofern sich Ihre Abmeldung auf eine Tagesveranstaltung bezieht:
    Abmeldungen sind bis 10 Werktage vor Beginn kostenlos möglich. Kurzfristigere Abmeldungen ziehen die volle Kostenübernahme nach sich.
    Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen. In diesem Fall zahlen Sie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro. Umbuchungen auf eine andere Veranstaltung werden wie Stornierungen behandelt.
  • 4.2 Sofern sich Ihre Abmeldung auf eine Veranstaltung mit Übernachtung bezieht:
    Absagen bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenlos möglich. Absagen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn ziehen Kosten in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr (Tagungsbeitrag, Verpflegung und Übernachtung) nach sich. Bei Absagen bis weniger als 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn tragen Sie die vollen Kosten. Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen. In diesem Fall zahlen Sie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro.
    Umbuchungen auf eine andere Veranstaltung werden wie Stornierungen behandelt.
  • 4.3 Sofern sich Ihre Abmeldung auf eine Fortbildung bezieht, die aus mehreren ein- oder mehrtägigen Bausteinen besteht:
    Absagen bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenlos möglich. Absagen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn ziehen Kosten in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr (Tagungsbeitrag, Verpflegung und Übernachtung) nach sich. Bei Absagen bis weniger als 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn tragen Sie die vollen Kosten. Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen. In diesem Fall zahlen Sie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 Euro.
    Umbuchungen auf eine andere Veranstaltung wer-den wie Stornierungen behandelt

 

5. Absage der Veranstaltung

Muss eine Veranstaltung wegen zu geringer Anmeldezahl, infolge höherer Gewalt oder aus Gründen, welche von uns zu vertreten sind, abgesagt werden, so werden lediglich bereits gezahlte Teilnahmebeiträge erstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

 

6. Haftung

Sofern im jeweiligen Ausschreibungstext nichts anderes vermerkt ist, erfolgt die An- und Abreise zu allen Veranstaltungen sowie die Teilnahme auf eigene Gefahr und auf eigene Kosten.

 

7. Tagungsunterlagen

In den Veranstaltungen herausgegebene Unterlagen dienen nur dem Eigengebrauch der Teilnehmenden und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Referentinnen und Referenten vervielfältigt werden.